english | deutsch



 



ströck brot


Das Familienunternehmen mit Sitz in Wien 22 ist heuer offizieller Sponsor des Liszt Festivals in Raiding. Dieses Engagement für das Burgenland und insbesondere für das Liszt Festival Raiding wird durch die burgenländischen Wurzeln der Familie Ströck unterstrichen.

Die Handwerksbäckerei wird von den Ehepaaren Gabriele und Gerhard Ströck sowie Irene und Robert Ströck mit großem, persönlichem Einsatz geleitet und agiert ganz nach den vier Eckpfeilern ihrer Philosophie: Wir leben Familie, Service, Zukunft und Handwerk. Die Unterstützung zahlreicher sozialer und kultureller Projekte und österreichischer Sportler sind Ströck dabei seit Jahren ein spezielles Anliegen. 

Die Familie Ströck legt großen Wert auf den Ausbau des biologischen Produktsortiments sowie auf den regionalen Bezug der Rohstoffe. Zudem wird in allen Produktionsräumlichkeiten sowie allen Filialen klimafreundlicher Strom aus erneuerbaren Energiequellen genutzt. In den Ströck-Filialen werden außerdem ausschließlich Bio-Fairtrade-Kaffee, Bio-Fairtrade-Tee und Fairtrade-Kakao ausgeschenkt. 

Das bei Ströck verarbeitete Getreide kommt zu 100% aus Österreich – das gilt selbstverständlich sowohl für die Bio-Produktion als auch für die Herstellung der konventionellen Backwaren. Dabei stammt ein Großteil des Getreides aus der burgenländischen Region Heideboden. Die Bäckerei Ströck kombiniert althergebrachte Verarbeitungsmethoden, Ideenreichtum und traditionelle Rezepte. Einige der verwendeten Rezepte sind burgenländische Klassiker und stammen noch aus Großmutters Zeiten.

Die Familie Ströck unterstützt das burgenländische Liszt Festival Raiding aus persönlicher Überzeugung und wird in ihren Filialen in Wien und Umgebung Brot- und Gebäcksäckchen mit einem Gewinnspiel für die Kunden mit dem Sujet des Liszt Festivals Raiding ausgeben.

www.stroeck.at